Erste Störmeder Boule-Meisterschaft

Am Samstag, den 25.08.2018 findet die erste Störmeder Boule-Meisterschaft auf dem Gelände des TC Störmede statt.
Beginn ist um 09.00 Uhr. Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen. Die ersten 3 Sieger erhalten Sachpreise.
Anmeldungen bis zum 15. August bei Ulrich Hillebrand (02942 4354) ,Dieter Jäger (02942 4361) oder Hans Fichtner (02942 1547).
Das Startgeld pro Mannschaft beträgt 5 EUR.

Die vollständige Ausschreibung als PDF findet Ihr hier:

Störmeder Boule Meisterschaften

Erfolgreichste Saison des TC Störmede seit Vereinsgründung

Mit der abgeschlossenen Meisterschaftssaison ist der Vorsitzende des TC Störmede, Franz Levenig, mehr als zufrieden.
Von 21 Mannschaften (8 Senioren- und 13 Jugend-Mannschaften) konnten 12 Meistertitel und 7 zweite Plätze erzielt werden. „Das ist die erfolgreichste Saison des TC Störmede seit der Vereinsgründung 1979“ bilanziert Franz Levenig, der sich darüber hinaus über die Rekordzahl von 21 gemeldeten Mannschaften freute, auch das ist eine neue Rekord-Beteiligung.
Zwei Meistertitel gewannen die Damen-40-Mannschaften, die das Endspiel um den Aufstieg gegeneinander ausgetragen haben. Zweiter in ihren Gruppen wurde die erste Herren-30-Mannschaft und die neue Herren-60-Mannschaft, die erst im letzten Spiel bei RW Geseke unglücklich mit 2:4 verloren hat.
Sensationelle 10 Meistertitel holten die Kinder und Jugendlichen des TC Störmede, das ist einzigartig im Tenniskreis Lippstadt. Im Entscheidungsspiel der Tenniskreise Lippstadt und Gütersloh unterlag die erste U10-Mixed-Gruppe nach großartigen Spielen erst gegen den hohen Favoriten von Blau Weiß Halle.
Im Bild die U-10-Mixed Mannschaft des TC Störmede mit ihren Gegnern aus Halle. Für den TC Störmede spielten Marie Lammert, Marie Riedel, Marie Unterhalt und Noah Scarna.

Schützenvogel beim TC Störmede gelandet

Nächster Besichtigungstermin am Freitag, 29. Juni ab 18:30 Uhr beim TC Störmede an der Albert-Brand-Straße

Der Schützenvogel ist als solcher bereits erkennbar, leider passt er noch nicht ganz in den Kasten.
Was tun? Den Kasten vergrößern oder den Vogel verkleinern?
Diese Frage beantworten wir am nächsten Freitag, 29. Juni 2018 ab 18:30 Uhr im Clubhaus an der Albert-Brand-Straße und dazu laden wir alle Störmeder Mitbürgerinnen und Mitbürger sehr herzlich ein. Für leckere Würstchen und kalte Getränke ist gesorgt.
Gesucht wird übrigens auch noch ein passender Name, genauer gesagt ein passender Doppelname, der mit den Buchstaben T und C beginnt. Zum Beispiel Tom Cruise? Dem Namensgeber winkt eine Kiste Freibier vom TC Störmede

Meisterhafte Damen 40

Nachdem beide Damen-40-Mannschaften die Meisterschaft in ihren Gruppen im Tenniskreis Lippstadt gewonnen hatten musste nun das vereinsinterne Duell über den Aufstieg in die Bezirksklasse entscheiden.
Das hat es in dieser Form im Tenniskreis noch nicht gegeben, was die Ausnahmestellung beider Mannschaften verdeutlicht.
Das Endspiel konnte die erste Damen-40 dann recht deutlich mit 9:0 für sich entscheiden, wobei die Spielerinnen der zweiten Damen-40 durchaus zeigen konnten, dass sie nicht ohne Grund die Meisterschaft in ihrer Gruppe geworden sind. Und das gleich im ersten Jahr nach Mannschaftsgründung.
Dieses Endspiel wurde dann auch völlig zu Recht gemeinsam bis in die Morgenstunden gefeiert.
Im Bild die Spielerinnen der ersten und zweiten Damen-40-Mannschaft des TC Störmede.

Die ersten Meister stehen fest – Saison des TC Störmede geht dem Ende zu

Sensationell mit beiden Damen-40-Mannschaften stehen die ersten Meister des TC Störmede im Tenniskreis Lippstadt fest. Gleich im ersten Jahr ihres Bestehens schaffte die zweite Damen-40-Mannschaft einen tollen Erfolg und muss nun im vereinsinternen Duell mit der ersten Damen-40-Mannschaft den Meistertitel beider Gruppen und den Aufstieg in die Bezirksklasse ausspielen.
Die erste Damen-40-Mannschaft gewann zuletzt das Ortsderby gegen Langeneicke klar und deutlich mit 9:0, die zweite Mannschaft knapp aber verdient mit 5:4 in Lipperode.
Ebenfalls auf Meisterkurs befindet sich die Herren-60-Mannschaft, die überraschend deutlich mit 6:0 in Rüthen gewonnen hat. Das letzte Spiel steigt als Ortsderby am 25. Juni in Geseke.
Gleich 9 Jugendmannschaften des TC Störmede sind aktuell Tabellenführer und da wartet schon ein weiteres Highlight auf den Verein, das Endspiel der U-10-jährigen Mannschaft gegen BW Halle (wir informieren noch darüber) in Störmede.
Zum Saisonende hin tut sich also noch vieles an der Albert-Brand-Straße, denn der TC Störmede baut den Schützenvogel, die Freude darauf ist groß. Alle Störmeder sind dazu an drei Freitagen ab 18:30 Uhr herzlich eingeladen
Am Samstag, 23. Juni steht somit das Endspiel beider Damen-40-Mannschaften um 11:30 Uhr auf der Tennisanlage an der Albert-Brand-Straße an, darüber hinaus trägt nachmittags ab 14:00 Uhr noch die erste Herren-30 ihr letztes Heimspiel aus und abends gibt’s dann ab 19:00 Uhr das WM-Studio im Clubhaus. Zuschauer sind natürlich sehr herzlich willkommen.

TC ersteigert Schützenvogel

Der TC Störmede konnte in der Schützenversammlung am 9. Juni den Vogel ersteigern und lädt alle Störmeder
Mitbürger/-innen herzlich ein, sich ein Bild vom Stand des Vogelbaus zu machen.
Gebaut wird jeweils Freitags ab 18:30 Uhr (am 22. Juni, 29. Juni, 6. Juli) am Clubhaus in der Albert-Brand-Straße,
der Krönungsabend findet am Dienstag, 10. Juli ab 19:00 Uhr am Haus Nazareth statt.
Der TC Störmede freut sich auf viele Besucher, Fußball-WM-Spiele können auf einem großen TV verfolgt werden.

Vogelbauen Störmede Plakat

Wochenende der Entscheidungen beim TC Störmede

Am kommenden Wochenende stehen für einige Mannschaften des TC Störmede wichtige
Entscheidungen in der Meisterschaft statt.
Die erste Damen-40 kann im Heimspiel und Orts-Derby gegen Langeneicke am Samstag um
12:00 Uhr in Störmede die Meisterschaft klar machen, das letzte Spiel in Hörste-Garfeln
wurde mit 8:1 gewonnen.
Die zweite Damen-40 kann im Auswärtsspiel in Lipperode ebenfalls Meister in ihrer Klasse
werden, das letzte Spiel gewannen die Damen mit 5:4 in Dedinghausen.
Dann käme es zum Entscheidungsspiel um die Meisterschaft zwischen beiden Störmeder
Damen-40-Mannschaften.
Ebenfalls auf Meisterkurs befindet sich die erste Herren-30 nach einem klaren 7:2 Erfolg
in Oestereiden, zwei Spiele stehen noch aus.
Und auch die erste Herren-60 Mannschaft behauptet ihre Tabellenführung, das letzte
Spiel gegen Dedinghausen wurde klar mit 5:1 gewonnen. Am Donnerstag geht’s hier um
die Vorentscheidung beim Spiel in Rüthen und zum Abschluss geht’s dann noch zum Orts-
Derby nach Geseke.

Viele offene Entscheidungen stehen auch im Jugendbereich des TC Störmede an, hier ist
der Verein derzeit 9-maliger Tabellenführer.

Alle Störmeder Tennisfreundinnen sind herzlich eingeladen, sich am kommenden Samstag
ab 12:00 Uhr und am Sonntag ab 9:00 Uhran der Albert-Brand-Straße über hochklassige
Tennis-Partien zu freuen