Neue Vereinsmeister beim TC Störmede

Das traditionelle Schwarzbierturnier des TC Störmede wurde gleichzeitig zum vereinsinternen Wettbewerb genutzt und viele Mitglieder nutzten die Chance auf Spiel, Satz und Sieg. Bei den Senioren ging der Titel erneut an Dieter Jäger, der sich vor Dietmar Hellmold und Josef Struwe platzieren konnte, die Nebenrunde gewann Martin Köster. Bei den Jungsenioren ist Christian Holtkötter das Maß der Dinge, er gewann bereits zum 5. Male in Serie, vor Benni Ridder und Kai Riedel.

Die B-Serie der Jungsenioren gewann Daniel Brands vor Thomas Schweins und Oliver Korte.

Die gut besetzte Doppel-Serie der Damen gewannen Christiane Müller mit Tina Scarna vor Regina Brand/Andrea Rädisch und Sandra Romberg/Marion Riedel.

Die Sieger stellten sich abschließend zum obligatorischen Sieger-Foto und es wurde wieder bis in die Morgenstunden gefeiert.

Große Mehrheit für Clubhaus-Umbau

In der außerordentlichen Generalversammlung des TC Störmede stimmten die Mitglieder den Umbauplänen des Vorstandes ohne Gegenstimme zu. Das ehrgeizige Projekt ist jetzt nur noch abhängig davon, ob und in welcher Höhe es eine Zuwendung aus der Sportpauscgale der Stadt Geseke gibt.

Franz Levenig als TC Vorsitzender zeigte sich erfreut über dieses eindeutige Votum, darüber hinaus wurden die Pflicht Arbeitsstunden der Mitglieder einmalig für 2019 verdoppelt.

Aktuell startet eine Spendenaktion für das Umbauprojekt. Hier sollen in nur 90 Tagen 5.000,- Euro zusammen kommen,

siehe auch https://volksbank-hellweg.viele-schaffen-mehr.de/clubhauserweiterung-tc

Und wieder tolle Platzierungen…

Nun sind auch die letzten Bälle der diesjährigen Freiluftkreismeisterschaften geschlagen und die Platzierungen stehen fest. Auch hier sieht es für den TC Störmede wieder hervorragend aus,

bei den U10-Juniorinnen spielten Teamkolleginnen Marie Riedel und Marie Lammert das Finale gegeneinander, hier konnte Marie Riedel den Titel für sich gewinnen.                                                                                            im Feld der U10-Junioren siegte Noah Scarna und konnte so seinen Kreismeistertitel verteidigen.

Die U12-Juniorinnen entschieden auch in einem reinen Störmeder Finale, wer den „großen Pott“ mitnehmen durfte, hier siegte Sophie Panek über Mannschaftskollegin Greta Rakow.

Im „kleinen Finale“ der U14-Juniorinnen siegte Joseline Kikara und erreichte somit einen tollen 3. Platz,  Lea Scarna konnte sich im Finale durchsetzen und erkämpfte sich in einem harten Match den Titel. Für die Junioren U12 starteten Hagen Gundelach und Levy Schöning, die U14-Junioren waren durch Liam Perk, Henrik Neuhaus und Linus Semper vertreten, der in einem starken Feld den 4. Platz erreichte.

Aber auch die Erwachsenen brauchen sich nicht zu verstecken, für die Herren 40 starteten Kai Riedel, Christian Klaus und Christian Holtkötter, der sich einen starken 3. Platz erspielte, Nicole Haller ging mutig zum ersten Mal an den Start und erreichte Platz vier in der Klasse Damen 40, hier konnte Tina Scarna den Kreismeistertitel mit nach Hause nehmen und mit Mannschaftskollegin Elisabeth Michels im Damen 40 Doppel den 3. Platz erspielen.

 

Kreismeister, Vize, und Sieger der Nebenrunde…

Die Doppel-Kreismeisterschaften der U12-U18-jährigen wurden in der ersten September-Woche beim TC RW Geseke ausgetragen.

Leider konnten in diesem Jahr nur drei Paarungen unserer Kids starten, umso erfreulicher ist die Bilanz…

Hagen Wilhelm Gundelach und Levy Schöning verloren leider direkt das erste Spiel gegen die Konkurrenz aus Erwitte, konnten dann aber die Nebenrunde mit zwei Siegen gegen Junioren vom TC GW Lippstadt für sich entscheiden.

Die U15-Juniorinnen Joseline Kikara und Lea Scarna konnten auch in diesem Jahr erfolgreich ihren Titel von 2017 verteidigen.

Sie setzten sich in einem hochklassigen Finale gegen Mannschaftskollegin Sophie Panek durch, die mit Pauline Gehlen vom TC Bad Westernkotten angetreten war.

 

Ausserordentliche Generalversammlung TC Störmede

Am Freitag, 7. September 2018 findet um 19:30 Uhr die außerordentliche Generalversammlung des TC Störmede im Gasthof Pohle statt.

Der Vorstand hat die Planungen für die Umbau- und Renovierungsmaßnahmen am Clubhaus des TC Störmede umgesetzt, diese Planungen werden den Mitgliedern zur Entscheidung vorgelegt.

Im Bild ist zu sehen, wie sich der Vorstand die Planung Clubhaus vorstellt.

Tennis U15 Juniorinnen des TC Störmede gewinnen Entscheidungsspiel und steigen in die OWL-Liga auf

Die U15 Juniorinnen des TC Störmede gewannen das Entscheidungsspiel der Tennisbezirke Lippstadt und Gütersloh beim TC Kaunitz mit 7:1 Punkten und steigen somit in die OWL-Liga auf.
Das klare Ergebnis musste allerdings hart erkämpft werden und erst nach gut 5 Stunden stand der Sieg mit den abschließenden Doppeln fest.
Damit wurde erneut das hohe Engagement in der TC Jugendarbeit von Vereinstrainer Michael Koppmeier und den Betreuerinnen Tina Scarna und Irene Dicke belohnt.
Für den TC Störmede spielten (im Bild v.l.) Sophie Panek, Lea Scarna, Joseline Kikara und Greta Rakow.

12 Vereinsmannschaften kämpfen um erste Boule Meisterschaften in Störmede

Zu den ersten Störmeder Boule-Meisterschaften konnte der TC Störmede 12 Vereine begrüßen.
An den Start gingen die Damen der MiSt, je 2 Teams vom Schützenverein und der Feuerwehr, 3
Teams des TC Störmede, der Traditionsverein, ein Stammtisch, der SuS und Fidelia.
In 2 Gruppen wurden die Endspiele ermittelt. Den 3. Platz sicherte sich das TC Hobby-Team gegen
den SuS Störmede, ein spannendes Endspiel gewannen die TC Herren gegen den Stammtisch.
Alle waren sich einig, dass es ein gelungener Tag mit tollen Wettkämpfen und einer gelungenen
Organisation gewesen ist.
Im Bild die Siegermannschaft mit (v.l.) Ulli Hillebrand, Hans Fichtner und Werner Schweins.

Erste Störmeder Boule-Meisterschaft

Am Samstag, den 25.08.2018 findet die erste Störmeder Boule-Meisterschaft auf dem Gelände des TC Störmede statt.
Beginn ist um 09.00 Uhr. Eine Mannschaft besteht aus 3 Personen. Die ersten 3 Sieger erhalten Sachpreise.
Anmeldungen bis zum 15. August bei Ulrich Hillebrand (02942 4354) ,Dieter Jäger (02942 4361) oder Hans Fichtner (02942 1547).
Das Startgeld pro Mannschaft beträgt 5 EUR.

Die vollständige Ausschreibung als PDF findet Ihr hier:

Störmeder Boule Meisterschaften